Das Baseballmagazin für Baden-Württemberg

Deutschland holt Bronze bei Baseball-EM

Im letzten Spiel bei dieser EM, ging es für Deutschland gegen Schweden um die Bronzemedaille. Und es begann gut, denn bereits im zweiten und dritten Inning, brachte Deutschland Punkte aufs Scoreboard. 2-0 gingen sie in Führung und standen defensiv auch weiterhin so sicher, dass die Schweden um den ehemaligen Profi der Major Leagues, Dennis Cook, nicht zu punkten kamen. Im sechsten Inning startete Deutschland dann den entscheidenden Angriff. Drei Punkte machten sie und bekamen dann noch einen vierten geschenkt. Der Schiedsrichter an der dritten Base wertete eine Bewegung des Pitchers der Schweden als nicht akzeptabel und gab einen „Balk“. Damit durfte Deutschland kampflos auf die Homeplate und hatte danach sogar noch einen Spieler auf der zweiten Base stehen. 6-0 lagen sie bereits in Führung.

Dennis Cook gefiel der Balk-Call überhaupt nicht. Er stürmte aufs Feld und begann, den Schiedsrichter Kulhanek aus Tschechien aufs übelste zu beschimpfen. Der verstand offensichtlich genau, was Cook so sagte, und warf ihn vom Spielfeld. Nach einigen weiteren Momenten, in denen der streitbare Amerikaner seinen Auftritt hatte und deutlich machte, dass der Pitcher Schwedens seinen Fuß nicht in Richtung der Homeplate gesetzt hatte und deswegen der Pick-Off Versuch durchaus legal war, verließ er schließlich den Platz. Geändert hätte es aber wohl auch nichts mehr, zu überlegen war die deutsche Nationalmannschaft an diesem Samstag in Stuttgart.

Zwei weitere Punkte brachte Deutschland dann noch im siebten Inning aufs Scoreboard und ging mit 8-0 in Führung, die sie auch bis zum Schluss sichern konnten.

Bereits am Morgen, schaffte Italien gegen eine Niederländische B-Mannschaft einen 11-3 Sieg. Zwei Homeruns von Ramos Gizzi stellten den Höhepunkt in einem Spiel dar, in dem die starke Offensive der Italiener gegen die starke Defensive der Niederlande deutlich die Oberhand behielt.

In einem weiteren Spiel, spielte Griechenland gegen Frankreich um den fünften Platz im Turnier. 14-5 für Griechenland war der Endstand, so dass die Finaltabelle jetzt so aussieht:

  1. Italien 4-1
  2. Niederlande 4-1
  3. Deutschland 3-2
  4. Schweden 2-3
  5. Griechenland 2-3
  6. Frankreich 0-5

Damit stehen Italien und die Niederlande als die beiden stärksten Mannschaften aus der Finalrunde im Endspiel, das am morgigen Sonntag ab 14:00 Uhr in Stuttgart ausgetragen wird.

Schlagworte: , ,

Kommentar schreiben