Das Baseballmagazin für Baden-Württemberg

Deutschland schlägt Griechenland, Schweden gewinnt gegen Italien

Aktuelles gibt es hier: http://twitter.com/BaseballEM2010:

In Stuttgart:

Schweden – Italien 3-2

Schweden schlägt Italien und qualifiziert sich damit ebenfalls noch für die Zwischenrunde. Leidtragende sind somit die Spanier, die die letzten Tage auf dieses Ergebnis warten mussten und sich bei dieser Konstellation natürlich berechtigte Hoffnungen auf einen Einzug in die Zwischenrunde machen konnten. Es hat nicht sollen sein, dafür hat Italien nun – wie Deutschland auch – eine Bilanz von 1-1. Genauso, wie Schweden und Griechenland … Nur Frankreich liegt mit 0-2 schon etwas zurück und die Niederlande mit 2-0 vorne.

Italien – Frankreich (verlegt auf Freitag)

Italien spielt auf jeden Fall gleich direkt (gegen 14:30) gegen Frankreich weiter im Spiel des ersten der Gruppe B gegen den dritten aus Gruppe A.

Deutschland – Griechenland 17-8

Spannendes Spiel in Stuttgart, bei dem die Deutschen Charakter beweisen müssen. Zwischenzeitlich liegt Griechenland mit 4-3 in Führung, dann holen sie einen 4-8 Rückstand zum kurzfristigen Ausgleich im siebten Inning auf, um dann im selben Inning noch das 9-8 für Deutschland hinnehmen zu müssen. Im achten Inning macht Griechenland keine Punkte, beim Angriff der deutschen Mannschaft schließlich brechen alle Dämme. Bei zwei Aus, kommen die nächsten acht Schlagleute wieder zu Hause an. Darunter auch ein Base-Clearing Double und ein Homerun. Endstand ist damit 17-8, weil Griechenland im letzten Inning zwar noch einmal die Bases füllen kann, aber dann mit einem sehenswerten Double Play das Spiel von der deutschen Verteidigung gewonnen wird.

In  Heidenheim:

Niederlande – Schweden (verlegt auf Freitag)

Die Niederlande müssen noch einmal in Heidenheim spielen. Für Schweden kommt es Knüppeldick. Nachdem sie nämlich das Spiel gegen Italien gewonnen haben, dürfen sie sich in den Bus setzen um kurze Zeit später gegen die Niederlande in Heidenheim anzutreten. Zuerst Italien, dann Niederlande. Ein einfaches Programm ist das jedenfalls nicht. Für Deutschland, ist das aber eigentlich gut. Denn wenn sowohl Niederlande als auch Italien mit zwei Siegen bei null Niederlagen vor der deutschen Nationalmannschaft mit einer Bilanz von 1-1 gestanden hätten, wäre das Finale fast schon unerreichbar gewesen. So muss man „nur“ noch drei Spiele gewinnen. Was theoretisch auch passieren kann.

Schlagworte: , ,

Kommentar schreiben