Das Baseballmagazin für Baden-Württemberg

Aalen Strikers steigen in die Landesliga auf

Bereits zwei Spieltage vor Schluss scheint es amtlich – die Aalen Strikers werden nächstes Jahr in der Landesliga an den Start gehen. Zwar belegen sie derzeit nur den dritten Platz, der reicht aber wohl schon, da die direkten Vergleiche für die Strikers sprechen.

Nachdem die Bad Mergentheim Warriors gegen die Aalen Strikers beide Spiele verloren haben, können sie bei noch ausstehenden zwei Spieltagen nicht mehr an den Strikers vorbeiziehen, selbst wenn diese aus den noch ausstehenden Spielen beide verlieren sollten. Aalen bleibt also auf jeden Fall auf der Drei. Die Freiberg Brewers sind aus dem gleichen Grund für die Strikers unerreichbar, selbst wenn beide Spiele von den Brewers verloren werden sollten, haben sie gegen Aalen mit zwei Siegen eine makelloste Bilanz. Sie bleiben also auf jeden Fall vor den Strikers.

Was aber ist mit den Ellwangen Elks? Die zweite Mannschaft aus dem Ellwanger Virngrund, ist im letzten Jahr freiwillig in die Bezirksliga abgestiegen. Laut Spielordnung, verhindert das aber einen direkten Wiederaufstieg. Im ersten Jahr, bleiben die Elks also in der Bezirksliga, selbst wenn sie Meister werden sollten. Diese Situation ist nun eingetreten, so dass davon auszugehen ist, dass die Aalen Strikers sich sportlich für die Landesliga qualifiziert haben.

Die Baseball-Zone gratuliert den Freiberg Brewers und den Aalen Strikers somit zum Aufstieg in die Landesliga.

Die Tabellensituation in der Bezirksliga Gruppe 3 zwei Spieltage vor Schluss

Rank Team G V
1 Ellwangen Elks 2 11 1
2 Freiberg Brewers 11 2
3 Aalen Strikers 9 3
4 Bad Mergentheim Warriors 7 7
5 Dornstadt Falcons 6 8
6 Aichelberg Indians 5 8
7 Schwäbisch Hall Renegades 3 11
8 Reutlingen Woodpeckers 1 13

Quelle: strikers.de

Schlagworte: , ,

Kommentar schreiben