Das Baseballmagazin für Baden-Württemberg

BWC09 in Deutschland – eine Bilanz

Baseball Worldcup 2009

Baseball Worldcup 2009

Vier Tage und sechs Spiele auf höchstem internationalem Niveau in Regensburg. Das war etwas besonderes, nicht nur für die sympathische Stadt in Bayern. Der Sport, der auch in Deutschland immer mehr Freunde findet, kam endlich einmal zur Geltung und fand Erwähnung in den Medien. Auch wenn Deutschland nach diesen sechs Spielen nicht mehr dabei ist, haben die sechs Tage doch einen guten Eindruck hinterlassen.

Und das nicht nur bei den Zuschauern auf Eurosport 2.

Ein Artikel auf den Seiten der Organisatoren, unterstreicht das eindrucksvoll. Einige Zahlen lassen aufhorchen. Zum Beispiel die der 38.000 Besucher in den vier Tagen. Das ist ein Rekord, das Spiel der USA gegen Deutschland mit knapp 10000 Besuchern auf jeden Fall einer auf deutschem Boden.

Die Gesamtzahl lässt aufhorchen, vor allem, wenn man eine andere dagegenstellt. Der Baseballzwerg Deutschland mobilisierte nämlich deutlich mehr Besucher, als die anderen europäischen Länder der Vorrunde. Alle vier Standorte in Barcelona, Sundbyberg, Prag und Zagreb zusammen, schafften offensichtlich gerade mal die Hälfte dieser Besucherzahl.

Baseball World Cup 2009

Baseball World Cup 2009

Und nicht nur das, auch aus den Niederlanden kam Lob, nämlich von den Mitarbeitern der holländischen Produktionsfirma, die die Spiele für Eurosport aufbereitete. Die lobten die deutschen Organisatoren und bedauerten schon, dass die Zwischenrunde nicht ebenfalls in Regensburg stattfindet, was bis dahin in Italien organisiert wurde, scheint jedenfalls nicht ihre Begeisterung zu treffen.

Hier ist der ganze Artikel:

Quelle: http://www.baseballwm09.de/ballpark/161-fakten-fakten-fakten

Schlagworte:

Kommentar schreiben