Das Baseballmagazin für Baden-Württemberg

Heidenheim Heideköpfe vor der Saison

Der Titelverteidiger der letzten Saison tritt auch im Jahre 2010 wieder in der ersten Bundesliga Süd an. Gleich am ersten Wochenende, die Saison beginnt zu Ostern, trifft das Team von der Brenz gegen den Aufsteiger aus Neuenburg an und bestreitet damit auch gleich das erste Heimspiel der Saison. Bereits im zweiten Spiel geht es dann aber zu schweren Auswärtsspielen nach Regensburg.
Bedauerlich ist, dass bei den Heidenköpfen kein Ryan Lilly mehr spielen wird. Der starke Shortstop der letzten Saison, der für den Titelgewinn mit verantwortlich war, hat kein weiteres Jahr bei den Heideköpfen unterschrieben, um seine eigenen Karrierevorstellung weiter voranzutreiben. Da Lilly als Trainer im Baseball aktiv werden möchte, hat er das Angebot, als Assistenztrainer an einer amerikanischen Universität anzufangen, einem weiteren Jahr in Deutschland vorgezogen.
Positiv ist aber, dass neben dem Erfolgstrainer der letzten Jahre, Mike Hartley, auch Dusty Bergman wieder mit von der Party sein wird. Der starke Pitcher, der in seiner Karriere bereits in den Minor Leagues aktiv war und in einem Spiel sogar einmal Major League Luft bei den Los Angeles Angels sammeln durfte, wird eine wertvolle Verstärkung nicht nur für die Saison in der Bundesliga, sondern auch für die wichtigen Spiele in Brünn (Tschechien), wo im Juni der CEB Europapokal ausgetragen wird, bei dem die vier Teilnehmer am „Final Four“ Europapokalturnier in Barcelona Ende September ermittelt werden.
Heidenheim wird dort unter anderem auf den italienischen Meister Fortitudo Bologna, sowie den französischen Meister Rouen Huskies und den tschechischen Meister AVG Draci Brno treffen. Ebenfalls hochkarätig, ist der holländische Vizemeister Konica Minolta Pioniers und der spanische Vizemeister Sant Boi. Keine leichten Gegner also, aber neben den schon genannten, wurden außerdem besonders für dieses Turnier auch der Ex-Minor Leaguer Brandon Taylor, der dort für Farm-Teams der Chicago Cubs und Los Angeles Dodgers antrag, sowie Chris Beck, der letztes Jahr noch bei den Solingen Alligators im Norden gespielt hat, verpflichtet.
Wieder mit dabei, sind auch die Nationalspieler Simon Gühring, Markus Winkler, Andy Janzen, Robert Gruber und Martin Almstetter.
Einen weiteren Neuzugang gibt es ebenfalls zu vermelden. Martin Dewald kehrt zurück an die Brenz, spielt dort nach drei Jahren beim Ligakonkurrenten Mannheim Tornados wieder, wenn er denn nach seiner Zeit als aktiver Spieler an einem US-College nicht die große Chance auf einen Vertrag in den USA erhält. Sollte das tatsächlich passieren, wird er für Heidenheim wohl nicht sehr oft antreten können und noch genauso wenig für die deutsche Nationalmannschaft, die im Jahre 2010 im eigenen Land um den Titel eines Europameisters spielen wird.
Die Saison verspricht jedenfalls wieder spannend zu werden, es scheint gelungen, auch im Jahre 2010, der elften Saison in der ersten Baseball-Bundesliga, in Heidenheim neuerlich ein interessantes Team auf das Spielfeld zu stellen. Man darf gespannt sein, ob sich die Vorstellungen, bei den Final Four in Barcelona um den Europapokal und neuerlich um die deutsche Meisterschaft zu spielen, auch erfüllen werden.
Ein Highlight werden die Heideköpfe jedenfalls haben. Zusammen mit Neuenburg und Stuttgart, sind sie an der Ausrichtung der Europameisterschaft 2010 in Deutschland beteiligt. Es werden also vom 23. Juli bis 1. August interessante Spiele im Heideköpfe-Ballpark zu bewundern sein. Ohne Zweifel das Ereignis im neuen Baseball-Jahr.

Kommentar schreiben