Das Baseballmagazin für Baden-Württemberg

Ulm Falcons besiegen Kangaroos

result_iconWenn man bedenkt, dass die Bretten Kangaroos ins Finale des baden-württembergischen Pokals eingezogen sind und wen sie dazu alles besiegen mussten, dann sieht man schon, dass man diese Mannschaft ernst nehmen muss. Unterschätzt wurden sie auch nicht von den Ulm Falcons, die am 18. Juli zu Hause gegen die Mannschaft antreten mussten.

In der Tabelle ist der Abstand auch nicht sonderlich groß. Bretten steht mit 6 Siegen bei 4 Niederlagen nur knapp vor den Falcons mit drei Siegen und sechs Niederlagen. Und sollten die Falken sich den Sieg sichern, wäre der Anschluss an die Kangaroos fast geschafft. Entsprechend motiviert, vielleicht auch noch zusätzlich vom Wochenende vor dem Schwörmontag, einem der wichtigsten Feiertage in Ulm, gingen die Falken auch ans Werk.

Zwar fehlten vier Spieler auf Seiten der Ulm Falcons, was den Gästen deutliche Chancen einräumte. Zumal das Hinspiel auch ebenso deutlich mit 11:1 in Bretten gewonnen wurde. Aber die Falcons wollten es besser machen. Und so konnte man die Münsterstädter auch konzentriert bei der Arbeit erleben. Die wichtigen Plays klappten und der Gegner wurde kurz gehalten. Bei eigenem Schlagrecht aber flogen die Bälle, und so setzen sich die Falcons langsam aber sicher vom Gegner ab.

Am Ende standen auf Seiten der Münsterstädter mehr Basehits zu Buche, als beim Gegner, was auch schon lange nicht mehr erreicht wurde. Held des Tages war schließlich der aus der zweiten Mannschaft stammende, als Ersatz für einen der fehlenden Spieler ins Spiel gebrachte Bienvenido Carrasco Perez. Ihm gelang neben einem 2-RBI-Single nämlich ein 3-Run-Homerun, er schlug als erster Spieler der Falcons auf dem neuen Spielfeld den Ball aus dem Stadion und machte damit auch gleich noch insgesamt fünf der sechzehn Punkte, die den Falcons ein deutliches 16-6 nach sieben Innings einbrachten. Das Spiel wurde wegen Überlegenheit nach zehn Punkten Vorsprung dann auch vorzeitig abgebrochen.

Ein erfreulicher Sieg für die Falcons also an diesem Samstag vor dem Schwörmontag. Und ein deutliches Signal nach oben. Die Falcons stehen jetzt mit 4 Siegen bei 6 Niederlagen auf dem sechsten Platz und orientieren sich leicht nach oben. Am nächsten Spieltag allerdings geht es gegen den Tabellenführer aus Ellwangen. Das wird kein leichtes Spiel, sind die Elks doch noch ungeschlagen und melden Ansprüche auf den Aufstieg in die Regionalliga an.

Die zweite Mannschaft der Falcons, verlor am Sonntag deutlich gegen die zweite Mannschaft der Ellwangen Elks. Mit 15-3 sicherten sich die Elks damit den zehnten Sieg der Saison in Folge und bleiben somit auch weiterhin ungeschlagen. Die erste Mannschaft der Elks spielte am Wochenende allerdings nicht, weil das Spiel dem Regen zum Opfer viel. Die Ulm Falcons 2 werden am kommenden Wochenende gegen die Schwäbisch Hall Renegades im heimischen Stadion antreten.

Schlagworte: , ,

Kommentar schreiben